Mittwoch, 1. November 2017

[Rezension] Cheetah Manor - Das Geheimnis des Panthers von Melissa David

Titel: Das Geheimnis des Panthers
Autorin: Melissa David
Genre: Fantasy (Gestaltwandler)
Reihe: Band 2
Preis: 2,99€ Ebook
Kaufen: Amazon *Werbung

Klappentext
Du kannst sie nicht wie einen Vogel in einen goldenen Käfig stecken. Sie ist ein Raubtier, sie muss frei sein und die Chance haben, sich auszuprobieren.“Rayna, die Jüngste der Morgan-Geschwister, ist froh, den heimtückischen Angriff auf Cheetah Manor überlebt zu haben. Dennoch gelingt es ihr nicht ganz, in den Alltag zurückzufinden. Als sie dann auch noch erfährt, dass ihr ältester Bruder sie heimlich überwacht, flieht sie vor ihm. Um zu verhindern, dass ihre Familie sie zurückholt, schließt sie sich Ethan Washington, Anwalt und bester Freund ihres großen Bruders, heimlich an und folgt ihm ins Ausland. Dabei ahnt sie nicht, dass auch Ethan seine Geheimnisse hat und er gerade dabei ist, den Mörder ihres jüngsten Bruders zu jagen. Quelle *
_________________________________________________________________


Ehrfürchtig strich sie über das blank polierte Holz, und für einen Moment hatte sie das Gefühl, als würde ein Funke Energie auf sie überspringen. 
Melissa David, Das Geheimnis des Panthers, Ebookseite 94]
_________________________________________________________________


Ich bin wieder total begeistert vom Cover. Mir hatte das erste schon gut gefallen. Das zweite jedoch gefällt mir noch viel besser, vor allem da ich das Blau liebe. Bereits im ersten Teil habe ich mich in den Schreibstil der Autorin verliebt, denn er ist einfach großartig. Sie schreibt sehr bildlich und fesselnd. Ihre Settingbeschreibungen sind nicht überladen, sondern genau richtig, sodass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. 

Im ersten Teil durfte ich bereits Rayna kennenlernen. Doch spiele sie dort eine eher nebensächliche Rolle. In Das Geheimnis des Panthers tritt nun sie und Ethan in den Vordergrund und verdrängt damit Sarah und Darren in den Hintergrund. Mir hat es wirklich gut gefallen, da ich sowohl Rayna als auch Darren im ersten Teil gerne mochte. Rayna hat mir auch dieses Mal gut gefallen und ich war über ihren Dickkopf erstaunt. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so stur und neugierig ist. Aber mein absoluter Favorit war Ethan. Ihn mochte ich wirklich gerne und wie der Klappentext bereits verrät, hat er ein Geheimnis, das mich sehr erstaunte. 

Die Idee des Buches hat mir gut gefallen. Der erste Teil war zwar in sich abgeschlossen und es hat mich erstaunt, dass die Autorin sich dazu entschieden hat, die Perspektive der Charaktere zu tauschen und doch wirkt die Geschichte nicht "ausgelutscht". Viel mehr hat es mich gefreut, noch einmal in die Welt der Gestaltwandler von Cheetah Manor eintauchen zu dürfen. Melissa hat die Geschichte richtig gut umgesetzt und ich war stundenlang an das Buch gefesselt. Zwar beginnt das Buch ziemlich sanft und doch wird es stetig spannender, bis es gegen Ende zum großen Showdown kommt. 

Neben der spannenden Handlung kommt die Liebe nicht zu kurz. Es gab einige Seiten in denen mein Herz erwärmt wurde. Ich bin ziemlich traurig, dass ich die Charaktere verlassen muss und hoffe, dass es noch einen Teil geben wird. 

Fazit
Der zweite Teil konnte mich voll und ganz überzeugen. Eine spannende Handlung, tolle Charaktere und viel Liebe. Alles, was ich mir für ein gutes Buch wünsche. Ich kann euch die Reihe auf jeden Fall empfehlen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen