Samstag, 23. September 2017

Lesenacht: Lesen bis Drachen Feuer speien

Ich bin zwar heute relativ müde und die Lesenacht beginnt erst um 21 Uhr, aber ich will doch heute Abend ein paar Seiten lesen. Und da das Thema Fantasy ist, bin ich auf jeden Fall sehr gerne dabei. Vielleicht mögt ihr auch mitmachen, damit es ein schönes gemeinsames Lesen ist. <3

21:09 Uhr
Ich beginne jetzt auch mit dem Lesen. ;)

Erzähle uns ein bisschen über das Buch, das du heute liest. Warum hast du es gekauft? Warum liest du es heute? Ist es ein Mehrteiler? Usw.
Ich werde heute Vakouja Ränkelspiele von Irina Grabow  und Sog der Finsternis von Anke Unger lesen. Beides Rezensionsexemplare. Vakouja hat sich so spannend angehört, dass ich es unbedingt lesen wollte. Sog der Finsternis ist schon der dritte Teil der Die Chroniken der Götter Reihe. Diese hatte bei mir allerdings einen schlechten Start hingelegt. 2 Sterne für Band 1. Band 2 konnte mich dann aber überzeugen. :)


21:50 Uhr Was war bislang das beste Buch das du jemals gelesen hast und welches das Schlechteste? (Kann natürlich noch begründet werden)
Es gibt so viele gute Bücher. Aber definitiv gehören zu meinen Jahreshighlights Azur 3 von Sabine Schulter und Zwei Welten von Michael G. Spitzer. Ich habe einige schlechte Bücher gelesen. Aber welche genau es jetzt waren, weiß ich gar nicht. :D

22:50 Uhr
Schlagt das Buch 50 Seiten weiter auf und lest den ersten vollständigen Absatz. Wurdet ihr schlimm gespoilert, hat es euch neue Erkenntnisse über das Buch beschert oder passiert etwas total Unwichtiges?
Gespoilert nicht unbedingt, da ich die Person nicht kenne, von der dort die Rede ist. Aber ich gehe mal von aus, dass es wichtig sein wird, denn auch der Protagonist hat dort seinen Auftritt und dem geht es gerade nicht gut. :D

Kommentare:

  1. Hallo Anna,
    ich kenne leider beide Bücher nicht und werde sie mir gleich mal ansehen. Ich selber lese immer nur ein Buch und finde es immer faszinierend, wie ihr das schafft ohne durcheinander zu kommen.
    Viel Spaß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange die Handlungen nicht ähnlich sind, kann ich das eigentlich ganz gut. :D Danke :)

      Löschen
  2. Huhu,
    dann wünsch ich viel Spaß mit deinem Buch. Oder besser mit deinen büchern ;)
    Parallel lesen ist noch nie meins gewesen... komme da immer durcheinander

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anna,

    von Sabine Schulter habe ich jetzt schon häufig gehört, weiß aber gerade gar nicht, welche Bücher sie geschrieben hat. Worum geht es denn in Azur?

    Liebe Grüße
    Violetta

    http://wispertraeume.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von ihr könnte ich dir mittlerweile viele Bücher aufzählen, die alle richtig toll sind. :) Hier mal der Klappentext des ersten Bandes:

      Jess ist die beste Traumdiebin des Landes und unter ihren Namen Azur fast zu einem Mythos aufgestiegen. Allerdings verabscheut sie das Stehlen und will lieber ein ganz normales Leben führen, wie jeder andere auch. Doch lässt Saphir, der Chef der Diebe, das nicht zu. Er hat sie in der Hand, entscheidet über ihr Leben und ihren Tod.
      Jess hat das weitestgehend akzeptiert. Bis sie Cedric und seine Freunde Vincent, Julian und Leander kennenlernt. Die vier sind Behüter, die nur dafür zuständig sind, Traumdiebe zu fangen: also sie.
      Doch die vier bieten ihr als Jess, nicht ahnend, dass sie eine Diebin ist, eine unvergleichliche Freundschaft an, die in ihr den Wunsch schürt, von der kriminellen Welt der Diebe fortzukommen. Vor allem als sie spürt, welche Anziehungskraft Cedric auf sie ausübt, zerbröckelt ihr altes Leben. Sie kann und will Cedric nicht entfliehen. Doch sie weiß ganz genau, dass sie kein Mitleid von ihm zu erwarten hat, wenn er herausfindet, dass sie eine Diebin ist.

      Löschen
    2. Danke! Hört sich super an. Von Traumdieben habe ich bisher noch nie gelesen. Ein High-Fantasy-Roman der besonderen Art. Ich werde die Autorin im Hinterkopf behalten ...

      Löschen
  4. Du bist ja mutig .. ich hasse es gespoilert zu werden und habe deshalb diese Frage ausgelassen. Die Gefahr ist mir einfach zu hoch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich total verstehen. Ich mag es eigentlich auch nicht, aber für die Aufgabe habe ich es mal gemacht. Mich erstaunt es immer wieder, wie Leser beispielsweise die letzte Seite eines Buches lesen können :D

      Löschen
    2. Ja... das geht gar nicht. Meine Mama ist auch so eine Leserin. Sie liest immer erst die letzten Seiten, weil sie es so spannend findet, wie das Buch sich aufbaut um so zu enden :-O

      Löschen
    3. Aber da wird man doch extrem gespoilert oder? :D

      Löschen
  5. Ich wünsche dir eine gute Nacht liebe Anne, Du scheinst wohl schon im Land der Träume zu sein.
    Bis bald
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich bin tatsächlich beim Lesen eingeschlafen..

      Löschen