Mittwoch, 18. Oktober 2017

Was ich an anderen Blogs schätze

Nach dem einige meinten, dass sie sich über meinen Beitrag Haben Buchblogs noch Qualität aufregen müssen und mir vorgeworfen wurde, dass ich mich als etwas besseres aufspiele und andere nur kritisieren würde, hier mal ein paar Dinge, die ich an anderen Buchbloggern schätze. Und nein ich will nicht wieder hören, dass ich mich rechtfertige oder sonst etwas, sondern ich liebe das Bloggen genauso wie ich es liebe anderen Blogs zu folgen. 


Der nette Kontakt
Mit den meisten Bloggern ist es wirklich schön zu schreiben, sich auszutauschen, gemeinsame Aktionen zu planen oder die Beiträge zu teilen. Es gibt nur wenige Blogger, die mir wirklich negativ aufstoßen. Das sind dann aber Gründe, die vor allem für mich persönlich sind. Ich schätze andere Blogger wirklich sehr und liebe den Austausch und was von den anderen gezaubert wird.



Aktionen
Ich bin immer wieder erstaunt, welche tollen Aktionen zu Leben erwachen. Ob es nun Gemeinsam Lesen von Schlunzen-Bücher oder der Klappentextdonnerstag von Pink Mai Books ist, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich mache selbst bei den Aktionen nicht mit, da ich es ehrlich gesagt meistens vergesse, aber ich klicke mich gerne durch die Beiträge. Gerade den Klappentextdonnerstag finde ich mega spannend, da ich wie viele Leser ein totaler Coverfanatiker bin und dieses mal außen her vorgelassen wird.


Wunderschöne Bilder
In letzter Zeit fällt mir vermehrt auf, wie viele tolle buchige Fotos gepostet werden. Ich selbst bin da sowas von unkreativ, sieht man auch stark an meinen Bildern. Aber ich bin wirklich begeistert, wie kreativ und aufopferungsvoll Bilder geschossen werden. Fuchsias Weltenecho und Trallafittibooks hatte ich euch bereits in meinem letzten Beitrag empfohlen. Aus Instagram bin ich aber auch über Ich und du Müllerskuh und Bibi Bücherverliebt gestolpert, die wahnsinnig tolle Bilder machen. Vor allem wirklich sehr aufwendig und kreativ.


Support für Autoren
Viele Blogger reißen sich im wahrsten Sinne den Arsch für Autoren auf. Da wird Nachts noch das Buch fertig gelesen, damit pünktlich die Rezension da ist oder, wie oben erwähnt, die schönsten Bilder gemacht sowie fleißig Werbung und Beiträge geteilt. Bei diesen Bloggern merkt man die Leidenschaft dahinter. Sie lieben das was sie tun und haben immensen Spaß dabei. Hier mal ein paar Blogger, denen ich sehr gerne folge, da sie sich sehr viel Mühe geben und einfach tolle Beiträge zaubern: GedankenvielfaltBooksnerds by KerstinFuchsias Weltenecho, TrallafittibooksRed Fairy BooksBooks have a soulMagische Momente - Aly's BücherblogTiefseezeilenLeben Lieben Lachen Lesen, Reading is like taking a journey. Es gibt noch viele weitere tolle Blogs. Welche sind denn eure liebsten? Ihr dürft sie gerne hier unter den Beitrag posten. :)


Kritische Auseinandersetzung
Nicht nur Rezensionen von Büchern werden geschrieben, sondern auch mal kritische Beiträge. Zum Beispiel die Do's und Don'ts für Blogger von Ava. Wirklich sehr lesenswert übrigens. *Rezensionen hust*. Ich persönlich lese gerne Artikel, die nicht nur alles beschönigen, sondern auch kritisch hinterfragen, sowohl negativ als auch positiv. Sonst wäre es doch irgendwann langweilig und wir würden auf unserer stillen Welle dahin treiben. 


Ideen für Blogtouren usw. 
Ich habe schon mit einigen Blogger zusammengearbeitet und bin immer wieder begeistert, wie kreativ viele sind. Mir macht es einfach riesig Spaß z. B. eine Blogtour zu gestalten, da man so nicht nur für sich alleine läuft, sondern auch mit anderen zusammenarbeitet. 


Die Vielfalt
Wenn man sich Blogs betrachtet, gleicht keiner dem anderen. Der eine macht's so, der andere so. Mit mal mehr und mal weniger Erfolg. Aber genau das macht es aus: Für jeden Geschmack ist etwas dabei und Leser und Autoren können selbst entscheiden, was ihnen gefällt. Ich persönlich klicke mich gerne durch verschiedene Blogs und bleibe Leser oder eben auch nicht. Das ist auch nicht verwerflich, sondern einfach normal. 


Gibt es Dinge, die ihr an Bloggern schätzt? Ich bin gespannt auf eure Meinungen und über Blogtipps. :)

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank fürs Erwähnen <3
    Da hast du viele tolle Punkte genannt, denen ich zustimmen kann.

    Liebe Grüße,
    Nicci Trallafitti

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend liebe Anna,
    ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und finde es hier wirklich richtig schön.
    Alles was Du schreibst entspricht wirklich der Realität. Ich genieße es wie Du, mich mit anderen Bloggern auszutauschen und sich gegenseitig ein wenig zu unterstützen.
    Es gibt leider solche und solche wie ich selbst auch schon feststellen musste. Manche sehen in einem Blog eine "Konkurrenz" und andere freuen sich mit einem mit.
    Ich habe viele liebe Menschen mittlerweile kennen gelernt und bin echt happy ein kleiner Teil dieser riesigen Community sein können:)
    Gerne lasse ich Dir ein Abo da, da ich schon sehr gespannt bin was Du als nächstes posten wirst.
    Vielleicht hast ja mal Lust bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Gerade läuft auch noch ein Gewinnspiel, vielleicht hast Du ja Interesse :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Wie schön, einen so positiven Beitrag zu lesen! Manchmal geht ja fast ein wenig unter, wie toll die Buchblogger-Community eigentlich ist. :-)

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    toller Beitrag von dir! :) Ich muss leider auch gestehen, dass ich mir noch viel zu wenig Zeit nehme, um tolle Fotos zu machen...
    Liebste Grüße,
    Miriam
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!

    Ich hab deinen Beitrag heute in meiner Stöberrunde verlinkt!

    Und ich kann dir nur zustimmen - natürlich gibt es immer negative Beispiele, aber die positiven überwiegen einfach, von dem anderen sollte man sich nicht runterziehen lassen ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anna,

    wie schön, dass auch einfach mal jemand die positiven Seiten sieht! Das ganze Gemecker in letzter Zeit lässt einen ja manchmal vergessen, warum man andere Blogs gern hat. Feine Sache! Ich habe mich jetzt auch mal getraut und nehme morgen an meinem ersten Bloggerstammtisch teil. Da bin ich wirklich gespannt was für Menschen ich dort begegnen werde und hoffe es wird ein schöner Tag/Abend. :-)
    Was Fotos angeht, da gibt es wirklich viele talentierte Menschen da draußen. Ich selbst schwanke bei mir immer zwischen "woar, das ist jetzt echt gut geworden!" und "mäh, das ruiniert die ganze optische Linie!". Da habe ich den Artikel oft schon lange fertig und kann ihn nicht rauschicken, weil mir das Foto noch nicht gefällt. :-D Aber es macht einfach Spaß zu experimentieren und auch mal eigene Fortschritte zu erkennen. Überhaupt ist das eine der schönen Sachen am Bloggen, dass man sich mit Dingen beschäftigt, von denen man glaubt keine Ahnung zu haben. Man lernt ständig neues dazu!

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das versteh ich total. Ich hasse meine Fotos ehrlich gesagt. Ich will es jetzt mal mit der Kamera meines Freundes probieren und hoffe, dass die Fotos dann besser werden :D

      Löschen
  7. Hallo liebe Anna!

    Das hast du wirklich schön gesagt. :) Ich finde unsere Community auch unheimlich toll. <3 Deshalb ist es wirklich gut, mal einen positiven Beitrag dazu zu lesen. Meistens stolpert man ja eher über das Gegenteil. Dabei sind wir doch gar nicht so schlimm. ;) *lach*

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sind es auch oft Dinge, die negativ Aufstoßen. Aber natürlich gibt es auch viel Positives :)

      Löschen
  8. Hallo Anna,
    Ich finde deine Blog Beiträge total Interessant mach weiter so :) ich werde mal öfters vorbei schauen
    Liebe Grüße und eine schönes Wochenende,
    Geronimo von Dj-Party24

    AntwortenLöschen