Montag, 31. Juli 2017

[Rezension] Amnesia - Ich muss mich erinnern von Jutta Maria Herrmann

Du hast nichts zu verlieren.
Du hast eine mörderische Wut.
Und du kannst dich an nichts erinnern …
Als die Berlinerin Helen die Diagnose Krebs im Endstadium erhält, ist es ihr einziger Wunsch, sich vor ihrem Tod endlich mit ihrer Mutter auszusöhnen, zu der sie ein schwieriges und distanziertes Verhältnis hat. Bei ihrer Familie in der südwestdeutschen Heimat angekommen, muss sie dann schockiert erfahren, dass ihre schwangere Schwester Kristin von ihrem Ehemann Leon misshandelt wird. Am liebsten würde Helen Leon dafür umbringen, zu verlieren hat sie ja nichts mehr. Aber einen Menschen töten? Helen glaubt nicht, dass sie dazu wirklich fähig ist.
Am nächsten Morgen allerdings ist Leon tot – und Helen, die Medikamente mit schwersten Nebenwirkungen nimmt, hat keinerlei Erinnerung an die vergangene Nacht. Amnesie …
Die deutsche Spannungs-Autorin Jutta Maria Herrmann legt endlich nach und blickt mit ihrem düsteren und psychologisch tiefgründigen Thriller in die menschlichen Abgründe. Ein Psycho-Thriller der Extraklasse! Quelle


Vorwitzig blinzelt sich ein schmaler Lichtstrahl an mir vorbei ins Wohnungsinnere. Er gleitet über den Schlüsselbund auf der Garderobenablage, verweilt wie liebkosend auf dem kleinen Flugzeuganhänger und bringt das stumpfe Silber für einen Moment zum Funkeln, als hätte es gerade erst jemand auf Hochglanz poliert.

Sonntag, 30. Juli 2017

[Blogvorstellung] BookSeries

Weiter geht's diesen Sonntag mit dem Blog BookSeries, welcher für mich bisher unbekannt war. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und Like dalassen. :)


Allgemeines zu Dir
Blogname: BookSeries 
Dein Name: Stefanie Schoss
Dein Alter: 28
Im wahren Leben bin ich nicht nur Buchblogger/in, sondern auch… Vollzeit Nervensäge ;) Speditionskauffrau +Kellnerin


Dein Blog
Um was geht es auf deinem Blog? Welche Genre liest Du?
Ich habe einen Blog mit 2 Freundinnen ( Magda&Caro) . Wir möchten mit anderen unsere Leidenschaft teilen .Wir lieben ( suchten) Filme,Serien und natürlich Bücher.Wir mögen es mit anderen über Bücher zu sprechen ,zu diskutieren und vllt den ein oder anderen lesen näher zu bringen:)
ich lese gerne Fantasy,Erotik und ab und an auch  New Adult


Samstag, 29. Juli 2017

Leseliste für den August 2017

Heute möchte ich euch die Bücher, zeigen, die ich gerne im August lesen möchte. Es sind viele, denn da ich mich dann in der Lernphase zum Exam befinde, würde ich gerne in den Lernpausen einiges lesen. Gibt es Bücher, die ihr schon kennt und mir empfehlen könnt? 

A Dragon's Fall von Solvig Schneeberg
Im Schatten des Jaotar von Rike Moor
Erkenntnis von Olivia Mae
Opfergang von Andreas Suchanek
Cassandras Fluch von Nicole Böhm
Die Gabe der Zeit - Wer war ich von Alexander R. Bloom
Dangerous Person von Andrea Reder
Depressiva von Denny van Heynen
Die wahrhafte Prinzessin auf der Erbse von Pia Kovarik
Schwanennebel von Birgit Gürtler
Die Wiege des Bösen von Nadja Losbohm
Der Weg in die Hölle von Nicole Böhm
Schattensplitter - Prinzessin von Mawuria von Katharina Groth
Silberknochen von Andreas Suchanek
Die schwarzen Steine von Rike Moor
Von Monden erwählt von Regina Meißner
Vertrau mir: Erfüllung von Parker Jean Ford
Fire Girl von Matt Ralphs

[Rezension] Der magische Blick von Anke Unger

**Band 2 der berauschenden Welt voller Götter, Magie und Intrigen**
Noch immer wird das einstige Land des Lichts von düsteren Mächten beherrscht. Im Geheimen versucht die Magierin Areshva, die Göttin der Dunkelheit zu stürzen und um ihr Ziel zu erreichen, sind ihr alle Mittel recht. Auch wenn das bedeutet, dass sie sich gegen den einen Mann stellen muss, der ihr Herz höherschlagen lässt, denn Silvrin weiß nicht, dass sie beide im Grunde auf derselben Seite stehen. Und auch nicht, dass sie die gleiche magische Fähigkeit besitzen: einen Blick, der das Unsichtbare erkennen lässt…
Dunkle Götter, eine verbotene Magie und die Versuchung der Liebe verstricken die Magierin Areshva in ein mitreißendes Handlungsnetz, dem sich der Leser absolut nicht entziehen kann. Anke Unger überträgt uralte Ängste des Menschen auf eine faszinierende Fantasywelt voller Legenden. Quelle


Langsam brach die Dunkelheit über Silvrins Truppe herein. Er war nach der durchwachten vorigen Nacht hoffnungslos übermüdet und hätte nichts lieber getan, als auf der erstbesten Lichtung ein Lager aufzuschlagen.

Freitag, 28. Juli 2017

[Rezension] Dies Irae von Torsten Clauss

Der Anfang vom Ende ... Ein mysteriöses Monster, ein erschütternder Anschlag und ein tödliches Virus. Die extremistische Sekte Kyrie Eleison, die all das zu verantworten hat, verfolgt einen unheilvollen Plan: Die Ausrottung der gesamten Menschheit. Damit wird sie sogar für den übermächtigen Konzern Solv Tech International zur Gefahr. Damien Koke, der seine letzte Begegnung mit dem Konzern nur knapp überlebt hat, muss nun neue Verbündete um sich scharen. Er weiß, dass Kyrie Eleison um jeden Preis aufgehalten werden muss. Doch wäre er dafür sogar bereit, eine Allianz mit Solv Tech International einzugehen? Quelle


Patient Nr. 5 öffnete die Augen und blinzelte in die Dunkelheit. Es war das erste Erwachen seines Lebens.

Donnerstag, 27. Juli 2017

[Rezension] Herbststurm von Sabine Osman

Ein dunkler Wald ...
ein Mädchen auf der Flucht ...
und ein Geschöpf, das Blut will.
Es war nur ein dummes Spiel und nun liegt Adyras Leben in Scherben.
Die Grafentochter muss Hals über Kopf fliehen.
Unterwegs findet sie Zuflucht in einem kleinen Städtchen, das friedlich erscheint.
Aber die dunklen Wälder, die es umgeben, sind es nicht.
Eine tödliche Gefahr lauert auf die Bürger von Tiefwald und Adyra ist der Schlüssel zu ihrer Rettung. Quelle


Das erregte Kläffen der Meute durchdrang die kühle Herbstluft. Noch stand die Sonne niedrig, die Jagdgesellschaft war aber bereit zum Aufbruch. 

Mittwoch, 26. Juli 2017

[Rezension] Auseinandergelebt von Florian C. Booktian

Leon hatte eine harte Nacht. Er wurde bedroht, bestohlen und wäre beinahe verbrannt. Im Morgengrauen kommt er nach Hause und sieht sich mit seiner Freundin Carina konfrontiert. Ihre Beziehung steht kurz vor dem Aus, denn mit den Jahren hat sich eine Distanz zwischen den beiden aufgebaut. Sie haben sich auseinandergelebt.
Leon unternimmt alles ihm Erdenkliche, um sie zurückzugewinnen, und geht dabei so manches verrückte Wagnis ein. Dabei muss er viel mehr überwinden als seine eigene Unfähigkeit, wenn es ums Zuhören geht. Die Konsequenzen der letzten Jahre brechen mit Gewalt über das Paar herein. Dazu kommen Leons frisch aus dem Gefängnis entlassener Freund Otis und Carinas impulsive Schwester Bea, die sich als Trickbetrügerin einige Feinde gemacht hat.
Erlebe mit Leon, Carina, Bea und Otis den wohl schrägsten Tag ihres Lebens. Quer durch Endersbach kommt es zu einem Banküberfall, einer riesigen Explosion, mehreren Leichen, dem Diebstahl verschiedenster Fahrzeuge, Schlägereien auf der Bundesstraße bei 120 km/h und der wohl verrücktesten Besorgungstour einer Tüte Milch, die ihr je in einem Buch gelesen habt. Quelle


Leon fand sich genau da wieder, wo er nie sein wollte. Inmitten einer grünen Wiese, umgeben von 21 anderen, wobei einer von davon genau auf ihn zugerannt kam. 

Dienstag, 25. Juli 2017

[Rezension] Winterlicht von Sbaine Osman

Wenn die Jagd reitet, bist du Jäger oder Beute?
Adyra fühlt sich in Tiefwald wohl. Aber sie zweifelt an sich und ihren Fähigkeiten. Ist sie wirklich die Hexe, die diese Stadt braucht?
Die Festvorbereitungen und ein interessanter Fremder sorgen für Abwechslung. Carvel hat viel zu erzählen, doch ist der Kurier wirklich nur wegen des Wetters im 'Hirsch' eingekehrt?
Die Tage werden kürzer und die Dunkelheit kommt.
Besteht Adyra die Prüfung, die auf sie wartet? Quelle


Der Schneeball traf das blonde Mädchen mitten ins Gesicht. Gerade hatte sie etwas sagen wollen, nun war sie gezwungen, Schnee auszuspucken.

Montag, 24. Juli 2017

Neues Lesefutter

Bei mir haben sich so viele neue Bücher angesiedelt, dass ich gar nicht weiß, wann ich sie euch alle vorstellen soll. Hier schon einmal die ersten 10. Kennt ihr schon welche davon? :)

The Cage: Gejagt von Megan Shepherd
Sie sind dem Käfig entkommen - aber lang noch nicht frei
Cora und ihre Gefährten dachten eigentlich, sie hätten das Schlimmste überstanden. Doch sie haben ihren einstigen Käfig nur gegen einen Safaripark eingetauscht. Inmitten von Raubtieren müssen sie sich nun in einer gefährlichen Wildnis behaupten. Immer beobachtet von den geheimnisvollen Kindred. Und auch dem Pärchen Nok und Rolf geht es nicht besser: In einer Art von gigantischem Puppenhaus werden sie Tag und Nacht von ihren Entführern überwacht. Während Leon, der einzige, dem die Flucht gelungen ist, verzweifelt nach Verbündeten sucht, muss Cora sich entscheiden: Kann sie ihrem unwirklich schönen Wächter Cassian, der sie verraten hat, noch einmal trauen?





Shadowcross: Das Vermächtnis
****DIE NEUE DARK-FANTASY-SERIE!**** Die Tür fiel ins Schloss und Riley lauschte dem Ticken der Uhr, das Abby nie mehr hören würde. Alles ist gut. Bis Riley eines Tages die Haushälterin tot in der Badewanne vorfindet. Er ahnt noch nicht, dass er in diesem Moment das Erbe der Hunters antritt. Kurz darauf findet er sich in Shadowcross wieder. Einer Stadt, in der er lernen muss, dass es schlimmere Monster gibt als die in Horrorfilmen … Die 11 Episoden der ersten Staffel erscheinen immer am 5. des Monats!  Quelle

Sonntag, 23. Juli 2017

[Rezension] The sleeping Prince - Tödlicher Fluch von Melinda Salisbury

Das Land ist in Aufruhr. Die Königin hat eine alte Legende entfesselt und den gefährlichen Schlafenden Prinzen nach vielen Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt. Nun bringt er Krieg und Zerstörung zu den Menschen von Tregellian. Die junge Apothekerstochter Errin versucht verzweifelt, sich in diesen gefährlichen Zeiten über Wasser zu halten. Doch seit ihr Bruder Lief verschwunden ist, muss sie sich alleine um ihre kranke Mutter kümmern. Über die Runden kommt sie nur, weil sie verbotene Kräutertränke braut, die sie heimlich verkauft.
Als Soldaten sie und ihre Mutter aus ihrem Dorf vertreiben, gibt es nur einen, an den sich Errin wenden kann: den mysteriösen Silas. Ein junger Mann, der tödliche Gifte bei ihr kauft, aber nie verrät, wozu er sie verwendet. Silas verspricht, Errin zu helfen. Doch als ihr vermeintlicher Retter spurlos verschwindet, muss Errin eine Entscheidung treffen, die das Schicksal des Reiches verändern wird ... Quelle


Ohne jede Vorwarnung spürte der Nachtwächter am Osttor einen scharfen Stich an seinem Hals und fuhr sich unwillkürlich mit der Hand an die Kehle. Schon im nächsten Augenblick gaben seine Beine unter ihn nach, und noch während er zusammenbrach, sah er im matten Schein der Torlaterne das Blut an seinen Fingern.

Samstag, 22. Juli 2017

[Rezension] Seductio - Von Dunkelheit getragen von Regina Meissner

Von Schatten gefangen.
In die Dunkelheit getragen.
Ivory ist an dem Ort, vor dem sie sich ihr Leben lang gefürchtet hat: Embonis. Dort soll sie ihre Aufgabe erfüllen und das Tor zur Menschenwelt öffnen. Als sich ein folgenschwerer Fehler ereignet, scheint die Katastrophe unaufhaltsam. Doch Ivorys Kampfgeist ist ungebrochen, auch wenn die Erinnerung an Kil wie ein Phantom durch ihre Gedanken spukt. Quelle


Die Luft kühlte mit jeder Sekunde ab. Wohin ich auch sah, aus allen Ecken krochen Unheil und Angst.

Freitag, 21. Juli 2017

[Rezension] Bärenbrut von Nora Bendzko

Nie wird Thorben den Anblick seines toten Vaters vergessen: zerfleischt von einem Bären.
Nachdem er den Schrecken des Krieges nur knapp entronnen ist, baut er sich als Jäger ein neues Leben auf. Er heiratet, bekommt einen Sohn. Doch die Menschen in seinem Dorf sind ihm gegenüber misstrauisch. Ein Fluch soll auf seiner Familie lasten.
Als seine lang verschollene Mutter wieder auftaucht und ihr der Tod ihres Mannes beigebracht werden muss, brodeln die Gerüchte von damals wieder. Thorbens Vater sei nicht von einem Bären getötet worden, heißt es. Ein Mensch in Bärenhaut habe die Bluttat begangen … ein Gestaltwandler.
Was ihn auch getötet hat, es lauert noch immer im Dorf – und Thorben muss sich ihm stellen. Wenn nicht für seinen Vater, dann um sich und seine Liebsten zu schützen.
Das Prequel zur preisnominierten Novelle »Wolfssucht«: Eine dunkelfantastische Kurzgeschichte zur Vorzeit des 30-jährigen Krieges, angelehnt an das Grimm’sche Märchen »Der Bärenhäuter«. Quelle


Nun schlich heran das dunkle Herz der Nacht. Verschloss des Menschen Blick mit Schlafesfäul'.

[Rezension] Hinter der Maske von Nicole Böhm

Jess geht den nächsten Schritt und kappt die Verbindung zu ihrem menschlichen Zuhause. Ist der Jadestein diesen Preis wirklich wert, oder verkalkuliert sie sich? Während sie mit sich hadert, ist Jaydee weiterhin im Chugome gefangen und versucht, mit aller Macht daraus auszubrechen. Doch die Urahnen der Dowanhowee haben andere Pläne und entblättern einen Teil seiner Seele, den er bisher ignoriert hatte. Jaydee rutscht tiefer in seine Astralreise und erkennt, wie er Akil endlich helfen kann, das Armband loszuwerden. Doch um zu seinem Freund zu gelangen, muss er erst einmal den Weg zurück in die Realität finden. Quelle


Angeblich gab es Menschen, die freiwillig Eisbäder nahmen. Es sollte wohl gut für das Immunsystem sein, und irgendein Holländer hielt sogar den Rekord für das längste Planschen. 

Donnerstag, 20. Juli 2017

[Rezension] Cheetah Manor - Das Erbe von Melissa David

Jede Frau hat ihren Preis. Ich werde deinen herausfinden und dafür sorgen, dass du Cheetah Manor so schnell wie möglich wieder verlässt.“
Sarahs Leben bricht zusammen, als ihr Bruder Alex und ihr Ehemann Brain Morgan ums Leben kommen. Kurz darauf steht ein Anwalt aus Louisiana vor ihrer Tür, der ihr eine Verzichtserklärung für ihr Erbe unter die Nase hält. Um ihr Haus in München halten zu können, will Sarah das Erbe antreten und fliegt nach Louisiana. Dort erwartet sie nicht nur eine bezaubernde Baumwollplantage im Südstaatenstil, sondern auch Darren, Brains Bruder, der alles daransetzt, sie wieder loszuwerden. Als sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur kommt, wird ihr von unerwarteter Seite Hilfe angeboten. Wird Sarah auf das Angebot eingehen oder ist es besser, Cheetah Manor für immer zu verlassen? Quelle


"Er hat was?" Völlig entgeistert starrte Darren Morgan seinen Anwalt, Vertrauten und besten Freund an. "Brain war verheiratet."

Mittwoch, 19. Juli 2017

[Rezension] Das Runen-Amulett von Anja S. Kroack

Unfreiwillig folgt die 18-jährige Sophia ihrem Vater nach Rabenstein, einem Ort am Ende der Welt. Das Haus, in dem sie von nun an leben soll, führt sie schon bald auf die Spuren der tragischen Geschichte seiner Vorbesitzer. Als Sophia auf dem heruntergekommenen Anwesen ein silbernes Amulett findet, erlangt eine wiedererwachte Sagengestalt die Kontrolle über ihr Dasein. Dem dunklen Zauber dieses Mannes kann sie sich nicht entziehen. Hat der attraktive Außenseiter Finn dagegen überhaupt eine Chance im Wettlauf um Sophias Herz und ihr Leben? Quelle


"Ins alte Haus der von Arnsteins wollen Sie ziehen?"Entsetzt riss die Frau ihre Augen auf. 

Montag, 17. Juli 2017

[Rezension] Das Geheimnis der Sternentränen von Anke Höhl-Kayser

Im Jahr 2162 ist die Erde hoffnungslos verseucht. Um die Umweltbedingungen vergangener Tage erforschen zu können, richtet die Wissenschaftlerin Jade einen Zeitkorridor ein. Da steht plötzlich Ranon vor ihr - der junge Mann, der vom mittelalterlichen Planeten Ägeon stammt, ist über den Korridor auf die Erde gelangt! Das Potenzial des Portals zwischen den Welten bleibt nicht unbemerkt: Die beiden Despoten, die über die Erde und Ägeon herrschen, wollen es jeweils für sich nutzen, um den anderen Planeten zu erobern …
Als Jade und Ranon entdecken, dass ihnen dabei eine ganz besondere Rolle zugedacht ist, fliehen sie gemeinsam vor den Häschern der Regenten. Zusammen mit Keiare, einem humanoiden Echsenwesen, versuchen sie, die Pläne der Herrscher zu durchkreuzen und stoßen dabei auf eine geheimnisvolle Legende um die Tränen der Königin Risa. Ist sie der Schlüssel, der es Jade und Ranon erlaubt, das Schicksal ihrer Welten noch zu wenden? Quelle


Es waren die Beeinträchtigungen des einfachen Lebens, die Jade das Dasein vergällten. Sie erwachte vom quälenden Druck ihrer Blase - der Wunsch, aufzuspringen und in den Sanitärraum zu rennen, war übermächtig.

Gewinner des Geburtstagsmonats

Große Geburtstagsauslosung

Ihr Lieben,

es ist soweit und ich kann euch die Gewinner des Geburtstagsmonats mitteilen. Vielen Dank, dass ihr so zahlreich anwesend wart, gelikt und kommentiert habt. Mir hat es wirklich viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass wir uns weiterhin lesen. ;) Bitte meldet euch per EMAIL (anra0906@gmail.com) mit entweder Adresse oder Emailadresse und Format (je nach Gewinn) bei mir. Bitte nicht hier, sonst wird es zu unübersichtlich! Bitte meldet euch in den nächsten 7 Tagen bei mir, sonst lose ich erneut aus.

Achtung: Es gibt auch mehrfach Gewinne. 

PS. Leider konnte ich nicht alle berücksichtigen, da entweder nicht alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllt wurden oder sie sogar missachtet wurden (Doppelbewerbung). 


Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner <3

Gewinner Tag 1: Sabine Osman
Signierte Ausgabe der Kurzgeschichten mit einer Wundertüte: Susanne Sahner
Jahresrad-Novellen als eBook im Wunschformat: Anja Kern -> Bitte mir sagen, welches du haben möchtest. ;)

Sonntag, 16. Juli 2017

[Blogvorstellung] Sunny's Magic Books

Heute gibt es ein Interview mit Daniela von Sunny's Magic Books. Ich wünsche euch viel Spaß. :)


Allgemeines zu Dir
Blogname: Sunny’s magic books 
Dein Name: Danni 
Im wahren Leben bin ich nicht nur Buchblogger/in, sondern auch… Filofaxerin, Funko Sammlerin, ab und zu auch Serienjunkie und natürlich ein totaler Bücherwurm.


Dein Blog
Um was geht es auf deinem Blog? Welche Genre liest Du?
Auf meinem Blog geht es eigentlich ausschließlich um Bücher. Ab und an zeige ich aber auch mal einen neuen Funko Pop. Ansonsten eigentlich nur Bücher. Ich lese am liebsten Fantasy, aber inzwischen auch total gerne mal einen Liebesroman, Young und New Adult und Erotik.

Wie bist Du zum Bloggen gekommen und seit wann gibt es deinen Blog?
Eigentlich durch die Leipziger Buchmesse 2016, ich hatte vorher mit einer Freundin eine Facebookseite zusammen. Auf der LBM hat sich dann irgendwie herauskristallisiert, dass ich gerne einen eigenen Blog hätte. Und dann habe ich erst eine eigene Facebookseite Ende März erstellt und dann meinen Blog am 09.04.2016.

Samstag, 15. Juli 2017

[Rezension] Wo ist Jay? von Astrid Korten

„Der Nachtfalter symbolisiert die verborgene Seite des Menschen. In der Nähe von Licht wird er selbstzerstörerisch und die dunkle Seite einer Persönlichkeit kommt zum Spielen heraus.“ Eine junge Frau wird im Aachener Stadtgarten brutal zusammengeschlagen. Wenig später stirbt sie an ihren Verletzungen. Nicht weit davon entfernt wohnt die Tierärztin, Mia Becker, mit ihrem Mann Leon und den Kindern Esther und Benny. Nach einem Girlfriend-Wochenende verschwindet Mias beste Freundin, die charmante, gut aussehende Jay de Winter, spurlos. Mia ist davon überzeugt, dass Jay ihre Familie nicht freiwillig verlassen hat, zumal die Tote aus dem Stadtgarten Jay verblüffend ähnlich sieht. Wo ist Jay? Außer Mia, fragt sich das niemand. Die Freunde benehmen sich seltsam und scheinen etwas zu verbergen. Auf der Suche nach Jay beginnt für Mia ein Alptraum. Sie wird in ein Netz aus Lügen, Intrigen, Hass und Verrat verstrickt. Ein unbändiger Zorn bekommt Flügel Nichts ist, wie es scheint ... „Wo ist Jay?“ ist ein spannender Psychothriller, der die Hintergründe eines alten Mordfall aufgreift. Liebe, Lust, Neid und Hass führen zu einem fulminanten Ende, das Sie so schnell nicht vergessen werden. Wer Freunde hat, sollte diesen atemberaubenden Psychothriller unbedingt lesen ... Quelle


Silly hatte ihn dort stehen sehen. Sie hatte direkt in sein Gesicht gesehen, und doch konnte sie sich später nicht mehr daran erinnern, wie er ausgesehen hatte. 

Freitag, 14. Juli 2017

[Rezension] Die Pforte der Schatten von Harry Connolly

Es sollte ein Tag der Hoffnung werden – es wurde ein Tag der Vernichtung
Das Reich von Peredain verdankt seine Macht dem mystischen Abendvolk. Alle 23 Jahre öffnet sich ein Tor, und der Imperator von Peredain lädt die Gesandten des Abendvolks zu einem Fest ein. Als Dank erhält er eine Gabe der Magie oder überlegenes Wissen, mit dessen Hilfe die Familie des Imperators ihr Reich errichtet hat. Doch dieses Jahr tritt nicht das elfengleiche Abendvolk aus dem Tor, sondern riesige Bestien, die sich sofort auf die Anwesenden stürzen. Nur Kronprinz Lar und einige seiner Freunde können dem Gemetzel entkommen. Können sie verhindern, dass das Imperium zerbricht, und die Invasion aufhalten? Quelle

Ohne seine Rüstung kam sich Tyr Tejohn Treygar vor, als sei er in Ungnade gefallen. Ein lächerlicher Gedanke natürlich - zur Festspielzeit war durch königlichen Erlass das Anlegen von Rüstungen verboten, selbst für die Wachen an den Toren. 

Donnerstag, 13. Juli 2017

[Rezension] Kindsräuber von Nora Bendzko

Prag, 1620: Krieg, Hunger und ein Geist mit dem Namen »Rumpelstilzchen« suchen die Stadt heim.
Wo immer er erscheint, verschwindet ein Kind
Alene, die die Gabe besitzt, die Geister der Toten zu sehen, ist ihm bereits vor einem Jahr begegnet. Nun ist sie selbst schwanger.
Gequält von der Angst, ihr Kind verlieren zu können, schlägt sie sich im zerrütteten Prag durch.
Aber sie scheint nur ein Spielball höherer Mächte zu sein: Wieso tritt ihr lang verlorener Kindheitsfreund Patrik Emil wieder in ihr Leben? Warum will er sie zum König von Prag bringen?
Alene muss nach Antworten suchen … doch ihr bleiben nur drei Tage. Denn Rumpelstilzchen hat ihren Tod prophezeit.
Eine dunkelfantastische Thriller-Adaption zur Zeit des 30-jährigen Krieges, angelehnt an das bekannte Märchen der Brüder Grimm: »Rumpelstilzchen«. Quelle


Alene sah den schwarzen Jungen als Allererste, noch bevor jeder in ständiger Angst vor ihm lebte. Angst hatte sie schon, wie sie ihn das erste Mal erblickte.

Mittwoch, 12. Juli 2017

[Rezension] Der Reisende - Du bist die Finsternis von Ondrej Cikán

Ein postapokalyptischer Roman über Liebe und Angst. Viele Jahre nach einem verheerenden Atomkrieg, der selbst die Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt hat, bilden die wenigen Überlebenden wieder Städte und Völker. Blutrünstige Ungeheuer treiben ihr Unwesen im ewigen Winter. In dieser Welt erwacht Herman, lang nach seinem Tod, wieder zum Leben. Ein selbsternannter Gott hat ihn mit übernatürlichen Mutationen ausgestattet, um ihn auf eine gefährliche Mission zu entsenden. Bloß Erinnerungen an Liebe, die er in seinem früheren Leben einmal kannte, geben Herman noch das Gefühl, ein Mensch zu sein. Und als er erkennt, dass die Welt erneut am Abgrund steht, muss er sich entscheiden, wem er dienen will: seinem Herrn oder seinem Gewissen. Quelle


Liebe Theresa,
ich lebe wieder. Sie haben mich wiederbelebt. 

Dienstag, 11. Juli 2017

Autoren ABC: R

Nach einer einmonatigen Pause, geht nun das Autoren ABC weiter. Dieses Mal sind die Autoren dran, deren Nachname mit R beginnt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern. :)



C. A. Raaven
Genre: Urban Fantasy, Krimi, Thriller
Facebook und Website


Tanja Rast
Genre: Romance, Fantasy

Montag, 10. Juli 2017

[Rezension] Malakhim - Engelserwachen von Hawa Mansaray

"Die 16-jährige Georgie Eliot wird von ihren Mitschülern gemobbt und schikaniert. Auf der Flucht vor den handgreiflichen Übergriffen ihrer Klassenkameraden erleidet sie einen schweren Verkehrsunfall.Moriel, der Todesengel, stellt sie vor die Wahl, in ihr irdisches Leben zurückzukehren oder im Himmelsreich eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Georgie entscheidet sich gegen ihr bisheriges Sein und wird zu einer Malakhim, einem Halbengel.
Aber auch im Paradies ist nicht alles Gold, was glänzt. Als der mysteriöse Cedric, der Georgie magisch anzuziehen scheint, ihr eine uralte Prophezeiung offenbart, steht das Böse bereits kurz davor, das Himmelsreich zu stürzen und die Menschheit zu vernichten. Längst hat Luzifer seine Schergen ausgesandt, um Feuersbrunst und Tod über die Welt zu bringen.
Ein Kampf zwischen Gut und Böse, Himmel und Hölle, und eine außergewöhnliche Liebe ohne jegliche Vernunft, entfacht." Quelle


Mit einem tiefen Seufzer und einem mulmigen Gefühl im Bauch betrat ich das Schulgebäude und steuerte zielstrebig auf meinen Spind zu. Der Korridor hatte sich rasch mit lärmenden Schülern gefüllt.