Dienstag, 4. Oktober 2016

Wie läuft das mit den Bücherbloggen?

Hallo ihr Lieben :)
Genau diese Frage hat Tobi von Lesestunden vor einiger Zeit gestellt. In seinem interessanten Beitrag, hat er einige Fragen hinzugefügt, die ich gerne beantworten möchte, da ich sie sehr gut ausgewählt finde und ich euch gerne auch meine Meinung mitteilen möchte. :)


Wie entscheidest du, ob du über ein Buch bloggst oder nicht?
An sich rezensiere ich jedes Buch, welches den Weg zu mir nach Hause findet. Dabei ist es egal, ob ich es mir selbst gekauft habe oder mir als Rezensionsexemplar angeboten wurde. Wenn ich eins angeboten bekomme, lese ich mir als aller erstes den Klappentext durch. Wenn dieser mir zusagt, gebe ich gerne mein Ja für die Rezension. Sagt er mir nicht auf anhieb zu, lehne ich ab. Das ist nicht böse gemeint, aber da ich viele Anfragen bekomme, muss ich einfach ein System haben, wie ich auch Bücher ablehnen kann. ;)

Woher nimmst du deine Inspiration für neue Beiträge?
Bei mir erscheinen natürlich auch die typischen Beiträge wie Rezensionen, Neuzugänge, Leseliste usw. Also nichts neu erdachtes. Meine Diskussionsbeiträge erstelle ich aus dem Bauch heraus. Lese ich etwas wichtiges oder kommt mir irgendwann ein kritischer Gedanke, verfasse ich es in einen Beitrag und diskutiere gerne mit euch darüber.

Was willst du mit deinem Blog erreichen?
Freude, Spaß und nette Kontakte. Das ist mein Hauptziel. Ich teile euch gerne meine Meinung mit, diskutiere gerne mit euch und komme so auch gerne in Kontakt mit anderen. Für mich gab es nie das Ziel so viele kostenlose Bücher wie es geht abzustauben. Ich betreibe meinen Blog, weil es mir Spaß macht. ;)

Wie viel Zeit nimmst du dir für das Verfassen eines neuen Beitrags?

Das kommt immer darauf an, um welchen Beitrag es sich handelt. Für Rezensionen brauche ich in etwa eine Stunde, mal mehr mal weniger, wie es halt gerade fließt. Für Diskussion brauche ich weit länger, denn hier recherchiere ich, hole weitere Meinungen ein und hinterfrage vieles kritisch. Andere Posts, wie Neuzugänge usw. sind da schnell erstellt.

Wie oft erscheint in deinem Blog ein Beitrag?
Bloggst du regelmäßig und hast feste Tage bzw. Abstände in denen Beiträge erscheinen?
Das kommt darauf an, wie viel Zeit ich habe. Wenn ich freie Tage habe, arbeite ich schon Mal einige Beiträge weg, sodass jeden Tag etwas kommt. Aber es gibt auch Leerläufe. Allerdings habe ich viele Beiträge, die feste Tage haben, deswegen ist mein Blog eigentlich immer gut gefüllt.

Hast du einen festen Tag, an dem du Blogbeiträge schreibst und dich um deinen Blog kümmerst?

Nein! Ich entscheide immer, welcher Beitrag gerade unbedingt geschrieben werden muss und welcher noch Zeit hat. Feste Tage habe ich keine. Ich nutze meine freie Zeit dazu..

Hast du mehrere Beiträge fertig verfasst als Entwurf, oder veröffentlichst du jeden Beitrag sofort?

Ich plane meine Beiträge vorab, da sie immer abends um 18 Uhr erscheinen und ich in der Regel nicht die Zeit hab, sie direkt zu posten. Ich glaube würde ich das nicht machen, gäbe es ein extremes Chaos auf meinem Blog. :D

Hast du Hilfsmittel, wie einen Planer, eine App oder irgendein Gadget?

Seit Neuestem habe ich tatsächlich einen Kalender, in dem ich mit Post its meine einzelnen Beiträge hineinklebe. So habe ich alles im Überblick und kann für mich gut planen, ohne, dass ich etwas vergesse oder doppelt plane. Unten auf dem Bild seht ihr ihn. Für mich reicht das. ;)


Schreibt du die Beiträge auf einmal, oder in mehreren Schritten?

Kommt darauf an, um welchen Beitrag es sich handelt. Rezensionen, Neuzugänge etc. schreibe ich in der Regel direkt, ohne Pause. Außer ich hänge arg dran. Diskussionen brauchen länger. Hier ist es abhängig vom Umfang und, ob andere Meinungen gefragt sind.

Wo schreibst du deine Beiträge (z.B. immer auf dem iPad Pro in der Badewanne)? Gibt es ein Bild von deinem „Blogarbeitsplatz“?

Wo es mich hinzieht. Ich habe keinen festen Platz. Im Sommer ist es die Terrasse, im Winter eher der Schreibtisch oder auch das Bett.

Bloggst du alleine oder mit anderen zusammen?

Jap ich stecke alleine hinter diesem Blog. Warum fragen sich einige. Ich bin eine kleine Perfektionistin und tatsächlich mag ich es gar nicht, wenn mir jemand in meinen Beiträgen rumfuscht oder ähnlichem. Das mache ich lieber für mich alleine und ich finde es hat Charakter.

Machst du für deine Beiträge eigene Fotos? Wenn ja, welche Rolle spielen sie für dich und wie bereitest du sie auf? Wie viel Zeit investierst du für deine Fotos?

Seit einiger Zeit mache ich auch Bilder mit meinem Handy. Allerdings betrifft das Beiträge wie Neuzugänge usw. Bei Rezensionen verwende ich die Cover der Bücher und mache keine Fotos. Fotos finde ich sehr schön, da man das Buch noch mal anders in Szene setzen kann. Allerdings fehlt mir die Kreativität, die Bücher so schön in Szene zu setzen, wie anderen.

Besprichst du auch Rezensionsexemplare und wie gehst du damit um?

Ja klar. Dafür war der Blog anfangs ja auch gedacht, bis sich die Vielfältigkeit vor mir offenbart hat. Mir macht es Spaß meine Meinung zu Büchern preiszugeben und meine Meinung ist dabei sehr ehrlich. Mit den Exemplaren gehe ich sehr gewissenhaft um. Ich habe eine Liste, in der die Bücher, die kommen, festgehalten sind, damit ich keins vergesse. Komme ich mit einem Buch gar nicht klar, rede ich mit dem Autoren. Ansonsten wird alles rezensiert, was bei mir eintrifft.

Wie wichtig sind für dich Social Media Kanäle und wie viel Zeit und Aufwand verbringst du, sie zu pflegen?

Ich glaube, dass sie Fluch und Segen sind. Zum einen nehmen sie viel Zeit in Anspruch, denn Beiträge müssen überall verteilt und auch auf Kommentare geantwortet werden. Zum anderen stellen sie aber auch eine gute Möglichkeit da, Menschen auf die Beiträge und neue Bücher aufmerksam zu machen.

Wie viel Zeit investierst du in technische Anpassungen und Pflege deines Blogs?

Am Anfang sehr viel, jetzt eher weniger. Ich bin mit dem Design meines Blogs gerade zufrieden. Aber ich schließe es nicht aus, dass ich mal wieder alles über Bord werfe. :D

Was recherchierst du, bevor du ein Buch rezensierst?

Für eine Rezension nichts, außer Klappentext und Cover.

Machst du auch einmal eine längere Pause vom Bloggen?

Bisher nicht, außer ich bin im Urlaub oder habe gerade sehr großen Stress in der Uni, der bald ab Januar stark beginnen wird. Aber hier bereite ich dann immer einiges vor, damit man nicht das Echo auf meinem Blog hört.

Beeinflussen dich andere Blogger oder Verlage über Themen oder Bücher zu schreiben? Wie groß ist dieser Einfluss?

Ja und Nein. Es gibt viele Diskussionen, wo man vielleicht eine andere Meinung drüber hat. Die tut man doch gerne mal in einem eigenen Beiträge kund. Ansonsten schreibe ich nur über das was ich auch gerne schreiben möchte. Die ganzen Aktionen laufen mittlerweile an mir vorbei.

Wie entscheidend ist für die die Aktualität eines Buches? Schreibst du lieber über aktuelle Bücher oder ist der Erscheinungszeitpunkt egal?

Das ist mir egal. Das Buch muss mich ansprechen. :)

Wenn ihr möchtet, könnt ihr ja auch ein paar Fragen beantworten oder mir ein Kommentar mit eurer Meinung hinterlassen. Ich freue mich drauf. :)

Kommentare:

  1. Tolles Interview mit ehrlichen Einblicken!
    Deutlicher kann man das eigene Leben als Blogger nicht beschreiben. Vielen Dank für diesen Einblick!

    Micha

    AntwortenLöschen