Mittwoch, 19. Oktober 2016

[Kurzrezension] Auf Leben und Tod von Nicole Böhm


Anthony stellt Keira vor eine gefährliche Wahl und zwingt sie zu Dingen, die sie zutiefst verabscheut.
Sie muss ein weiteres Mal über sich hinauswachsen, um diese Aufgabe zu meistern. Sollte es ihr nicht gelingen, wird sie alles verlieren, was sie sich je erkämpft hat. Für Keira beginnt ein Spiel auf Leben und Tod.
Währenddessen macht Jaydee eine Entdeckung über seinen Jadestein, mit der er nicht gerechnet hätte. Die Karten mischen sich neu und er muss den Jäger stärker als üblich in seinen Ketten halten.
Jess forscht auf einer anderen Fährte und entdeckt eine unfassbare Geschichte. Ihre Mutter hatte mit Kräften gespielt, die größer und mächtiger waren als sie selbst. Quelle

>>Hey, sieh mal, Milo.<<
>> Was?<<


Auch hier finde ich das Cover wieder sehr schön gestaltet. An den weißen Haaren würde ich mal vermuten, dass hier Kira abgebildet ist, die langsam "weiß" wird.

Dieses Mal ging es sehr rasant zu. Kira nimmt wieder einen großen Teil der Geschichte ein und wie der Klappentext bereits verrät, wird es ihr dabei nicht immer gut gehen. Sie muss sich vielen Gefahren stellen, um an ihr Ziel zu kommen. Jaydee und Jess gehen diesmal größtenteils getrennte Wege, denn jeder hat seine eigene Aufgabe zu lösen. Dieses Mal gibt es deswegen nicht wirklich viel Romantik, sondern die Autorin setzt viel auf Spannung und Action, die das ganze Buch über mich gefesselt hat.

Mein Fazit
Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, was ich euch noch berichten soll. Dass ich ein Fan der Autorin und ihrer Reihe bin, ist keine Frage. Mit diesem Teil konnte sie mich wieder komplett überzeugen. Er war spannungsgeladen und actionreich und ich hoffe, dass die Nachgänger weiterhin so spannend bleiben.


Bewertung
5,0 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen