Sonntag, 10. Januar 2016

Wie entstehen eigentlich deine Bücher Kate Sunday?

Hallo ihr Lieben :)
Vor kurzem gab es schon einmal ein paar Beiträge zur Entstehung von Büchern. Heute möchte ich euch deshalb Kate Sunday erzählen, wie ihre Bücher entstehen. :)

Hallo liebe Anna,
ich freue mich sehr, bei deiner Aktion dabei zu sein und stelle heute gern meine beiden Romane „Hannahs Entscheidung“ und „Penelopes Geheimnis“ vor. Die Geschichten sind Band 1 und 2 der Liebesroman-Minireihe Im Schatten der Appalachen.
Bei den Büchern handelt es sich um Contemporary Romance (zeitgenössischer Liebesroman) für erwachsene Leser (16+): berührende, tiefe Gefühle, Romantik und ein Hauch Erotik, gewürzt mit ein paar Spannungselementen.
Als Schauplatz habe ich die amerikanischen Südstaaten gewählt, und zwar die wunderschöne Landschaft der Foothills von North Carolina im Schatten der Appalachen (Appalachian Mountains).



Warum ich mir genau diesen Schauplatz als Hintergrund für die Geschichten ausgesucht habe?
Also, das war so: Als ich vor einigen Jahren liebe Verwandte in den Foothills besucht habe, hat mich die romantische Landschaft vom ersten Moment an in ihren Bann geschlagen. Der Anblick der Bergkämme, die am Horizont hinter den sanften Hügeln, weiten Wiesen und Koppeln in den Himmel aufragen, ist inspirierend und traumhaft schön. Mir war sofort klar, dass ich genau diese Landschaft als Setting für einige meiner Geschichten haben wollte. Die Berge der Appalachen sind die Heimat der Cherokee, und weil mich die Kultur der Indianer fasziniert, hatte ich auch gleich die Cherokee Tayanita im Sinn, die in beiden Romanen eine wichtige Rolle spielt.
Die einzelnen Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden, da die Geschichten in sich abgeschlossen sind.
 
Gern möchte ich euch „Hannahs Entscheidung“ kurz vorstellen:
Die junge Hannah Mulligan flieht vor ihrem gewalttätigen Mann und landet unfreiwillig im verschlafenen Südstaatenstädtchen Willow Creek. Dort lernt sie nicht nur den attraktiven, aber schroffen Ex-Cop Sam kennen, der ein Geheimnis verbirgt, sondern auch die warmherzige und kluge Cherokee-Indianerin Tayanita, die an die Macht des Schicksals glaubt. Hannah und Sam können sich auf den Tod nicht ausstehen. Doch eines Tages ist sie auf seine Hilfe angewiesen, und plötzlich kommen sie sich näher, als beiden lieb ist. Und dann ist da noch Shane, Hannahs Ex, der ihr auf den Fersen ist …
❀♡❀♡❀♡❀♡❀♡ ♡❀♡❀♡❀♡❀♡❀♡ ♡❀♡❀♡❀♡❀♡❀♡ ❀♡❀ ♡ ❀
 
Schon als ich „Hannahs Entscheidung“ schrieb, war mir klar, dass ich als Nächstes gern die Geschichte von Sam Parkers Schwester Penny erzählen möchte, die bereits im ersten Teil einen kurzen Auftritt hat. Sie ist so herrlich dickköpfig, direkt und impulsiv, dass mir die Idee zu einem spannenden Plot spontan in den Kopf kam. Und so entstand der zweite Band der Appalachenreihe, nämlich „Penelopes Geheimnis“, den ich euch ebenfalls kurz vorstellen möchte:
Die schöne, eigensinnige Penelope Parker kehrt mit ihrer Tochter Abby anlässlich der Hochzeit ihres Bruders Sam in die idyllische Kleinstadt Willow Creek zurück. Dort sieht sie sich nicht nur mit den Schatten der Vergangenheit konfrontiert, sondern trifft auch auf den Mann, den sie eigentlich niemals wiedersehen wollte – Sams besten Freund Finn Gallagher.
❀♡❀♡❀♡❀♡❀♡ ♡❀♡❀♡❀♡❀♡❀♡ ♡❀♡❀♡❀♡❀♡❀♡ ❀♡❀ ♡ ❀

Natürlich gibt es im zweiten Band ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Bekannten aus dem ersten Teil: mit dem Ex-Cop Sam Parker, mit Hannah und der geheimnisvollen Cherokee Tayanita, die ihre besondere Gabe einsetzen muss, um helfend einzugreifen. Ebenso ist der eine oder andere Einwohner des beschaulichen Städtchens Willow Creek wieder mit von der Partie, wie etwa die scharfzüngige Sylvia oder Tratschtante Violet.
Weitere Informationen zu den Geschichten findet ihr übrigens auf meinem Blog, und zwar hier: http://katesunday-autorin.blogspot.de/p/bucher.html
Vielleicht konnte ich dich, liebe Anna, und euch, liebe LeserInnen, ein wenig neugierig auf Hannahs und Pennys Geschichten machen? Das würde mich freuen!
Besucht mich auch gerne auf Facebook: https://www.facebook.com/KateSunday.Autorin/


Herzlich,
Kate

 








1 Kommentar:

  1. Danke, liebe Anna, für den schönen Beitrag.
    Übrigens, dein Blog ist wunderschön! Ich komme gern wieder :)
    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen