Samstag, 22. November 2014

Lesenacht

Hallo ihr Lieben <3
Heute Abend startet mal wieder eine tolle Lesenacht bei Ines.
heute Abend um 21 Uhr geht es los. Ich werde allerdings erst gegen 22 Uhr hinzukommen, weil ich vorher noch arbeiten bin. Aber ich werde auf der Arbeit schon mal etwas loslegen ;)


Das Thema:

Das heißt alles was mit Fantasy zu tun hat ist erlaubt. Non-Fantasy darf heute mal wieder ins Bücherregal verschwinden. ;)



Meine Updates
Meine Leserunde startet jetzt, um 22:19 :D
Ich werde mit "Das Gesetz der Vampire von Mara Laue anfangen.
Dort starte ich auf Seite 212. :)

1.) Sieh dir das Cover des Buches an, das du lesen wirst. Such dir erstens einen Gegenstand raus und versuche ihn zu beschreiben ohne ihn zu nennen (Wie beim Spiel "Tabu"). Und zweitens, beschreibe das Buch in einem einzigen Wort.
Bei meinem Gegenstand handelt es sich um ein Gegenstand aus der Natur. Es ist groß und rund und die Werwölfe heulen es gerne an.
Ich wette ihr wisst was ich meine :D



Düster :D

~ 21:50 Uhr ~
2.) Welches Buch liest du, gibt es einen bestimmten Grund das du es liest, und was erwartest du vom Buch? Hast du schon vor der Lesenacht darin gelesen oder hast grade erst begonnen?
Ich lese wie oben schon gesagt "Das Gesetz der Vampire".
ich habe das Buch die Woche angefangen und daher ist es eine gute Möglichkeit es weiter zu lesen.
Ich erwarte, dass es weiter so spannend bleibt. :)

~ 22:40 ~
3.) Guck dir dein Buchregal an, und zähle 26 Bücher ab. Das Buch das du nun hast - welches ist es, hast du es schon gelesen, und wie fandest du es? + Wie viele Bücher hast du auf deinem SuB, und wann gedenkst du sie endlich von ihren Qualen zu befreien?
Ich bin bei "Die wilden Schwäne" von Heike und Wolfgang Hohlbein gelandet. Ja ich habe es schon gelesen und fand es ganz okay. War nichts neues, halt eine Nacherzählung des Märchens.
Aktuell beträgt mein SuB 37 Bücher. Zum Glück nicht ganz so viel. Ich würde sie am liebsten direkt davon befreien ;)


~ 23:30 ~ 4.) Tippe einen Satz auf, in dem steht was dein Protagonist grade macht. An dem Anfang des Satzes muss das Wort "und" oder "aber", "weil" oder "dann", und am Ende des Satzes ein Komma. Nein, es muss nicht übertrieben viel Sinn machen oder Schlau sein oder wichtig. Denkt einfach dran das am Ende was witziges rauskommen soll, wenn wir alle Sätze am Ende zusammenfügen, und ein Text entsteht. Beispiel: und dann ging sie in den Wald und pinkelte hinter einem Busch,
+ Was machst du um wach zu bleiben und wo liest du am liebsten?
Dann hat Ashton seine Sachen schnell gepackt,


Wach bleiben ist gerade ne echt gute Frage. ich bin gerade so müde und ich weiß jetzt schon, dass ich es nicht bis um 03:00 durchhalten werde. Viel machen kann ich da glaub ich heute nicht mehr. Kaffee hab ich schon genug getrunken. ;)
Ich lese am liebsten im Bett, weil es einfach so super kuschelig ist. :)


00:30
leider geht gerade nix mehr ich muss die Leserunde.
Die tollen Aufgaben werde ich mir aber nicht entgehen lassen :)









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen